Artikel zum Thema:
Schließen
Changelog
Schließen
Artikel zum Thema:
Schließen
In der cloud testen

ZUFALLSMATRIX-Funktion

Die Funktion ZUFALLSMATRIX ist eine der mathematischen und trigonometrischen Funktionen. Sie wird verwendet, um ein Array von Zufallszahlen zurückzugeben. Geben Sie die Anzahl der auszufüllenden Zeilen und Spalten, legen Sie die Mindest- und Höchstwerte fest und geben Sie an, ob ganze Zahlen oder Dezimalwerte zurückgegeben werden sollen.

Die Formelsyntax der Funktion ZUFALLSMATRIX ist:

ZUFALLSMATRIX([Zeilen],[Spalten],[min], [max], [ganze_Zahl])

dabei gilt

Zeilen ist ein optionales Argument, das die Anzahl der Zeilen konfiguriert, die zurückgegeben werden sollen.

Spalten ist ein optionales Argument, das die Anzahl der Spalten konfiguriert, die zurückgegeben werden sollen.

min ist ein optionales Argument, das den Mindestwert konfiguriert. Wenn das Argument nicht angegeben wird, wird die Funktion standardmäßig auf 0 und 1 gesetzt.

max ist ein optionales Argument, das den Höchstwert konfiguriert. Wenn das Argument nicht angegeben wird, wird die Funktion standardmäßig auf 0 und 1 gesetzt.

ganze_Zahl ist ein optionales WAHR oder FALSCH Argument. Bei WAHR gibt die Funktion eine ganze Zahl zurück, bei FALSCH gibt sie eine Dezimalzahl zurück.

Anwendung der Funktion ZUFALLSMATRIX:

  1. Wählen Sie die gewünschte Zelle für die Ergebnisanzeige aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Funktion einfügen Funktion einfügen auf der oberen Symbolleiste
    oder klicken Sie mit der rechten Maustaste in die gewünschte Zelle und wählen Sie die Option Funktion einfügen aus dem Kontextenü aus
    oder klicken Sie auf das Symbol Funktion auf der Formelleiste.
  3. Wählen Sie die Gruppe Mathematik und Trigonometrie Funktionen aus der Liste aus.
  4. Klicken Sie auf die Funktion ZUFALLSMATRIX.
  5. Geben Sie die Argumente ein und trennen Sie diese durch Kommas.
  6. Drücken Sie die Eingabetaste.

Das Ergebnis wird in der gewählten Zelle angezeigt.

ZUFALLSMATRIX-Funktion

Zur vorherigen Seite übergehen
Jetzt kostenlos testen Testen und sich darüber entscheiden Es muss nichts installiert werden,
um alle Funktionen in Aktion zu sehen