Artikel zum Thema:
Schließen
Changelog
Schließen
Artikel zum Thema:
Schließen

AGGREGAT-Funktion

Die Funktion AGGREGAT gehört zur Gruppe der mathematischen und trigonometrischen Funktionen. Sie gibt ein Aggregat in einer Liste oder Datenbank zurück. Mit der Funktion AGGREGAT können verschiedene Aggregatfunktionen auf eine Liste oder Datenbank mit der Option angewendet werden, ausgeblendete Zeilen sowie Fehlerwerte zu ignorieren.

Die Formelsyntax der Funktion AGGREGAT ist:

AGGREGAT(Funktion, Optionen, Bezug1, [Bezug2], …)

Dabei gilt:

Funktion ist ein Wert von 1 bis 19, der die zu verwendende Funktion angibt. Die Zuordnung der Werte und Funktionen ist in der nachstehenden Tabelle aufgeführt:

Funktionsnummer
Funktion
1 MITTELWERT
2 ANZAHL
3 ANZAHL2
4 MAX
5 MIN
6 PRODUKT
7 STABW.S
8 STABW.N
9 SUMME
10 VAR.S
11 VAR.P
12 MEDIAN
13 MODUS.EINF
14 KGRÖSSTE
15 KKLEINSTE
16 QUANTIL.INKL
17 QUARTILE.INKL
18 QUANTIL.EXKL
19 QUARTILE.EXKL

Optionen ist ein numerischer Wert, der bestimmt, welche Werte im Berechnungsbereich ignoriert werden sollen. Die Zuordnung der Werte und Funktionen ist in der nachstehenden Tabelle aufgeführt:

Option
Verhalten
0 oder nicht angegeben Geschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren
1 Ausgeblendete Zeilen, geschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren
2 Fehlerwerte, geschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren
3 Ausgeblendete Zeilen, Fehlerwerte, geschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren
4 Nichts ignorieren
5 Ausgeblendete Zeilen ignorieren
6 Fehlerwerte ignorieren
7 Ausgeblendete Zeilen und Fehlerwerte ignorieren

Bezug1(2) sind bis zu 253 numerische Argumente für Funktionen, die mehrere numerische Argumente nutzen, für die Sie den Aggregatwert ermitteln möchten.

Hinweis: Wollen Sie eine der folgenden Funktionen verwenden: KGRÖSSTE, KKLEINSTE, QUANTIL.INKL, QUARTILE.INK, QUANTIL.EXKL, or QUARTILE.EXKL, so ist Bezug1 eine Matrix, eine Matrixformel oder ein Bezug auf einen Zellbereich und Bezug2 das zweite Argument, das für diese Funktionen erforderlich ist (k oder Quartil).

Funktion
Syntax
KGRÖSSTE KGRÖSSTE(Matrix;k)
KKLEINSTE KKLEINSTE(Matrix;k)
QUANTIL.INKL QUANTIL.INKL(Matrix;k)
QUARTILE.INKL QUARTILE.INKL(Matrix;Quartil)
QUANTIL.EXKL QUANTIL.EXKL(Matrix;k)
QUARTILE.EXKL QUARTILE.EXKL(Matrix;Quartil)

Anwendung der Funktion AGGREGAT:

  1. Wählen Sie die gewünschte Zelle für die Ergebnisanzeige aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Funktion einfügen Funktion einfügen auf der oberen Symbolleiste
    oder klicken Sie mit der rechten Maustaste in die gewünschte Zelle und wählen Sie die Option Funktion einfügen aus dem Kontextenü aus
    oder klicken Sie auf das Symbol Funktion auf der Formelleiste.
  3. Wählen Sie die Gruppe Mathematische und trigonometrische Funktionen aus der Liste aus.
  4. Klicken Sie auf die Funktion AGGREGAT.
  5. Geben Sie die erforderlichen Argumente ein und trennen Sie diese durch Kommas.
  6. Drücken Sie die Eingabetaste.

Das Ergebnis wird in der gewählten Zelle angezeigt.

Die folgende Abbildung zeigt das Ergebnis der Funktion AGGREGAT, wenn die Funktion SUMME angewendet wird.

AGGREGAT-Funktion

Die folgende Abbildung zeigt das Ergebnis der Funktion AGGREGAT, wenn die Funktion KGRÖSSTE angewendet wird, Bezug1 ist ein Bezug auf den Zellbereich und k ist gleich 2. Die Funktion gibt den zweitgrößten Wert in den Zellen A1-A4 zurück.

AGGREGAT-Funktion

Zur vorherigen Seite übergehen
Try now for free Try and make your decision No need to install anything
to see all the features in action