Artikel zum Thema:
Schließen
Changelog
Schließen
Artikel zum Thema:
Schließen

DBPRODUKT-Funktion

Die Funktion DBPRODUKT gehört zur Gruppe der Datenbankfunktionen. Sie multipliziert die Werte in einem Feld (einer Spalte) mit Datensätzen in einer Liste oder Datenbank, die den von Ihnen angegebenen Bedingungen entsprechen.

Die Formelsyntax der Funktion DBPRODUKT ist:

DBPRODUKT(Datenbank;Datenbankfeld;Suchkriterien)

Dabei gilt:

Datenbank ist der Zellbereich, aus dem die Liste oder Datenbank besteht. Der Zellbereich muss Spaltenüberschriften in der ersten Zeile enthalten.

Datenbankfeld gibt an, welches Feld (z.B. Spalte) in der Funktion verwendet wird. Dieses kann als Nummer der erforderlichen Spalte oder als in Anführungszeichen eingeschlossene Spaltenüberschrift angegeben werden.

Suchkriterien ist der Zellbereich, der die angegebenen Bedingungen enthält. Der Zellbereich muss mindestens einen Feldnamen (Spaltenüberschrift) enthalten und mindestens eine Zelle darunter in der die Bedingung angegeben ist, die auf dieses Feld in der Datenbank angewendet werden soll. Der Zellbereich Suchkriterien sollte sich nicht mit dem Zellbereich Datenbank überlappen.

Anwendung der Funktion DBPRODUKT:

  1. Wählen Sie die gewünschte Zelle für die Ergebnisanzeige aus.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Funktion einfügen Funktion einfügen auf der oberen Symbolleiste
    oder klicken Sie mit der rechten Maustaste in die gewünschte Zelle und wählen Sie die Option Funktion einfügen aus dem Kontextenü aus
    oder klicken Sie auf das Symbol Funktion auf der Formelleiste.
  3. Wählen Sie die Funktionsgruppe Datenbank aus der Liste aus.
  4. Klicken Sie auf die Funktion DBPRODUKT.
  5. Geben Sie die erforderlichen Argumente ein und trennen Sie diese durch Kommas oder wählen Sie den Zellenbereich mit der Maus aus.
  6. Drücken Sie die Eingabetaste.

Das Ergebnis wird in der gewählten Zelle angezeigt.

DBPRODUKT-Funktion

Zur vorherigen Seite übergehen
Try now for free Try and make your decision No need to install anything
to see all the features in action