Artikel zum Thema:
Schließen
Changelog
Schließen
In der cloud testen
Hilfe-Center
ONLYOFFICE Mail for Docker

Installieren von ONLYOFFICE E-Mail für Docker auf einem lokalen Server

ONLYOFFICE Mail v1.6 ONLYOFFICE E-Mail Änderungsprotokoll

Version 1.6.57

Release date: 04/25/2019

New features

  • Added permanent Fail2Ban ignoreip section for docker containers and its gateway;
  • Added the possibility to create sieve rules for users inside /var/vmail/sieve/;
  • Added new extension to sieve: sieve_extensions -> editheader;
  • Exposed port 4190 for ManageSieve service;
  • Added the possibility to run an external script from the /var/vmail/external.sh or /app/onlyoffice/MailServer/data/external.sh path;
  • Changed the default FIRST_DOMAIN parameter;
  • Replaced the hard-coded password used for the first mailbox with a random one;
  • Removed old useless descriptions for iRedMail administrator console path;
  • Added backticks to the 'CREATE DATABASE' commands;
  • Added the possibility to send mail messages from alias_domain, alias_address and full alias;
  • Added the imapsync command;
  • Added the new Python scripts allowing to create mailboxes, change password and run imapsync batch in /usr/src/iRedMail/tools/scripts folder inside the onlyoffice-mail-server container;
  • Added the Python PIP manager and installation requirements.

Bug fixes

  • Fixed the bug with mailbox not being removed when using third level domain (issue: wrong domain regex);
  • Fixed the bug with the Cannot load 1024-bit DH parameters from file /etc/pki/tls/dhparams.pem warning;
  • Fixed the bug with the No such file or directory being shown in many cases;
  • Fixed the bug with the ECHO_INFO: command not found warning.

Version 1.6.25

Release date: 07/03/2017

Runtime

  • Updated OpenSSL to the latest version (1.0.2).

Version 1.6.21

Release date: 04/26/2017

Runtime

  • Fixed the issue when the amavisd-new interface could not start without the properly configured IPv6.

Version 1.6.20

Release date: 12/13/2016

Connection Settings

  • Added page to the Settings for the integration of Community Server (Windows version) with Mail Server.

Installation Script

  • Fixed the error shown if the mail domain is not specified, now Mail Server will not be installed if this is the case.

Version 1.6.7

Release date: 06/22/2016

Refactoring

  • Removed version from the iRedMail folder;
  • iRedMail completed with commits from v.0.9.2;
  • Deleted unused packages from iRedMail;
  • Added the SpamAssassin setup with initial bayes_tokens.

Runtime

  • Fixed the incorrect MySQL server name in the config;
  • Fixed the issue with the config section duplication when starting the Docker container;
  • Fixed the issue with sending mail to a group/alias address;
  • Fixed the startup API issue.

Logging

  • Fixed logging during the installation.

Networking

  • Fixed the fail2ban and iptables issue when starting Docker in a network mode;
  • Fixed the issue with Mail Server on an external physical server.

Version 1.6.0

Release date: 03/09/2016

Settings

  • Redesigned Mail Server settings page.

Version 1.5.0

Release date: 04/20/2015

Mail Server

  • Mail Server for Docker first release.

Einleitung

ONLYOFFICE E-Mail ist eine voll funktionsfähige Mailserverlösung, die auf der Basis des iRedMail-Pakets entwickelt wurde und die folgenden Komponenten enthält: Postfix, Dovecot, SpamAssassin, ClamAV, OpenDKIM, Fail2ban.

ONLYOFFICE E-Mail ist in ONLYOFFICE Groups integriert. Dabei können Sie:

  • ihren eigenen Domainnamen verbinden;
  • Postfächer erstellen;
  • Aliase für jedes Postfach hinzufügen;
  • Mailboxgruppen erstellen.

In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie die Docker-Version von ONLYOFFICE E-Mail auf Ihrem Computer installieren.

Systemanforderungen

  • CPU
    Dual-Core 2 GHz oder besser
  • RAM
    2 GB oder mehr
  • Festplatte
    mindestens 20 GB freier Speicherplatz
  • Zusätzliche Anforderungen
    mindestens 4 GB Swap-Speicher
  • Betriebssystem
    amd64 Linux Distribution mit Kernel-Version 3.10 oder höher
  • Zusätzliche Anforderungen
    • Docker: Version 1.10 oder höher
Unter Ubuntu 20.04 müssen Sie die standardmäßige ufw-Firewall deaktivieren, wenn Sie ONLYOFFICE E-Mail installieren.

Bevor Sie mit der Installation beginnen

Bevor Sie mit der Installation von ONLYOFFICE E-Mail beginnen, müssen Sie Ihren Computer, auf dem ONLYOFFICE E-Mail installiert werden soll, mit der für den E-Mail-Server ausgewählten Domain verknüpfen. Wir empfehlen Ihnen, einen Namen wie mx.yourdomain.com für den A-Eintrag Ihres E-Mail-Server-Computers auszuwählen. Das bedeutet, dass der A-Eintrag in Ihrem Domain Name System (DNS) auf die IP-Adresse des Computers verweisen muss, auf dem ONLYOFFICE E-Mail installiert wird, und der Pointer-Eintrag (PTR) auf diesem Computer muss die Computer-IP-Adresse in eine vollständig qualifizierte Domainname (FQDN) im Gegensatz zu der Operation des A-Eintrags auflösen.

Um die Richtigkeit der Einstellungen für den A-Eintrag zu überprüfen, wird der folgende Befehl verwendet:

dig -t A mx.yourdomain.com

Wenn alles korrekt ist, sollten Sie die Ausgabe sehen, die unter anderem Zeilen wie diese enthält:

...
                ;; ANSWER SECTION:
                mx.yourdomain.com.  IN  A   {your IP address}
                ...

Anstelle von {your IP address} wird die echte IP-Adresse des Servers angezeigt.

Der PTR-Eintrag wird mit einem anderen Befehl überprüft:

dig -x {your IP address}

Es sollte die Ausgabe zurückgeben, die unter anderem Zeilen wie diese enthält:

...
                ;; ANSWER SECTION:
                {your IP address}   IN  PTR mx.yourdomain.com.
                ...

Sobald Sie sich vergewissert haben, dass alle Einstellungen korrekt sind, können Sie mit den nächsten Schritten fortfahren.

Nachdem Sie ONLYOFFICE E-Mail installiert haben, müssen Sie auch einen MX-Eintrag zu yourdomain.com hinzufügen, sodass er auf mx.yourdomain.com damit E-Mails @yourdomain.com-Adressen erreichen.

Installieren von ONLYOFFICE E-Mail mit automatischem Skriptbefehl

Wenn Sie nicht alles manuell einstellen möchten, können Sie ONLYOFFICE E-Mail mithilfe unseres Docker-Skripts automatisch installieren. Sie können das Skript über unsere Downloadseite herunterladen. Oder der direkte Download-Link kann verwendet werden, wenn es für Sie bequemer ist:

wget https://download.onlyoffice.com/install/workspace-install.sh
                

Führen Sie nach Abschluss des Downloads den folgenden Befehl aus, um ONLYOFFICE E-Mail zu installieren:

bash workspace-install.sh -ics false -ids false -icp false -ims true -md yourdomain.com -es true

ONLYOFFICE E-Mail manuell installieren

Wenn Sie es vorziehen, die volle Kontrolle darüber zu haben, was und wie installiert wird, können Sie die Installation im manuellen Modus ausführen. Führen Sie dazu die folgenden Schritte aus.

Voraussetzungen installieren

Sie müssen die neueste Docker-Version installiert haben. Wenn Sie sie nicht haben, lesen Sie den Abschnitt zur Installation auf der Docker-Webseite, um zu erfahren, wie Sie sie erhalten.

Docker gibt standardmäßig Google DNS-Server an. Wenn Ihre ONLYOFFICE Groups keinen Zugriff auf das Internet haben, empfehlen wir Ihnen, die standardmäßige Docker-DNS-Adresse in die Adresse Ihres lokalen DNS-Servers zu ändern. Öffnen Sie dazu die Datei /etc/default/docker und ändern Sie die IP-Adresse in der folgenden Zeile in die IP-Adresse eines DNS-Servers in Ihrem lokalen Netzwerk:
docker_OPTS="--dns 8.8.8.8"

Für die RPM-basierten Betriebssysteme wie CentOS kann die Konfigurationsdatei hier gefunden werden: /etc/docker/daemon.json

Bevor Sie mit der Installation beginnen, müssen Sie die folgenden Ordner erstellen:

  1. Für MySQL-Server
    sudo mkdir -p "/app/onlyoffice/mysql/conf.d";
    sudo mkdir -p "/app/onlyoffice/mysql/data";
    sudo mkdir -p "/app/onlyoffice/mysql/initdb";
    sudo mkdir -p "/app/onlyoffice/mysql/logs";
    chown 999:999 /app/onlyoffice/mysql/logs;
    
  2. Für Daten und Protokolle des ONLYOFFICE E-Mails
    sudo mkdir -p "/app/onlyoffice/MailServer/data/certs";
    sudo mkdir -p "/app/onlyoffice/MailServer/logs";
    

Erstellen Sie dann das Netzwerk onlyoffice:

sudo docker network create --driver bridge onlyoffice
MySQL installieren

Danach müssen Sie den Docker-Container für den MySQL-Server erstellen. Erstellen Sie die Konfigurationsdatei:

echo "[mysqld]
sql_mode = 'NO_ENGINE_SUBSTITUTION'
max_connections = 1000
max_allowed_packet = 1048576000
group_concat_max_len = 2048
log-error = /var/log/mysql/error.log" > /app/onlyoffice/mysql/conf.d/onlyoffice.cnf
sudo chmod 0644 /app/onlyoffice/mysql/conf.d/onlyoffice.cnf

Erstellen Sie das SQL-Skript, das die Benutzer generiert und ihnen die Rechte erteilt. onlyoffice_user wird für den ONLYOFFICE Community Server benötigt und mail_admin wird für ONLYOFFICE E-Mail benötigt, falls es installiert werden soll:

echo "CREATE USER 'onlyoffice_user'@'localhost' IDENTIFIED BY 'onlyoffice_pass';
CREATE USER 'mail_admin'@'localhost' IDENTIFIED BY 'Isadmin123';
GRANT ALL PRIVILEGES ON * . * TO 'root'@'%' IDENTIFIED BY 'my-secret-pw';
GRANT ALL PRIVILEGES ON * . * TO 'onlyoffice_user'@'%' IDENTIFIED BY 'onlyoffice_pass';
GRANT ALL PRIVILEGES ON * . * TO 'mail_admin'@'%' IDENTIFIED BY 'Isadmin123';
FLUSH PRIVILEGES;" > /app/onlyoffice/mysql/initdb/setup.sql
Bitte beachten Sie, dass das obige Skript die Zugriffsberechtigungen auf den SQL-Server von beliebigen Domains (%) festlegen wird. Wenn Sie den Zugriff einschränken möchten, können Sie Hosts angeben, die Zugriff auf den SQL-Server haben.

Jetzt können Sie einen MySQL-Container erstellen, der die MySQL-Version auf 5.7 setzt:

sudo docker run --net onlyoffice -i -t -d --restart=always --name onlyoffice-mysql-server -p 3306:3306 \
 -v /app/onlyoffice/mysql/conf.d:/etc/mysql/conf.d \
 -v /app/onlyoffice/mysql/data:/var/lib/mysql \
 -v /app/onlyoffice/mysql/initdb:/docker-entrypoint-initdb.d \
 -v /app/onlyoffice/mysql/logs:/var/log/mysql \
 -e MYSQL_ROOT_PASSWORD=my-secret-pw \
 -e MYSQL_DATABASE=onlyoffice \
 mysql:5.7
ONLYOFFICE E-Mail installieren

Nachdem Sie alles fertig haben, führen Sie den folgenden Befehl aus:

sudo docker run --init --net onlyoffice --privileged -i -t -d --restart=always --name onlyoffice-mail-server -p 25:25 -p 143:143 -p 587:587 -p 8081:8081 \
                 -e MYSQL_SERVER=onlyoffice-mysql-server \
                 -e MYSQL_SERVER_PORT=3306 \
                 -e MYSQL_ROOT_USER=root \
                 -e MYSQL_ROOT_PASSWD=my-secret-pw \
                 -e MYSQL_SERVER_DB_NAME=onlyoffice_mailserver \
                 -v /app/onlyoffice/MailServer/data:/var/vmail \
                 -v /app/onlyoffice/MailServer/data/certs:/etc/pki/tls/mailserver \
                 -v /app/onlyoffice/MailServer/logs:/var/log \
                 -h yourdomain.com \
                 onlyoffice/mailserver
                

Wobei yourdomain.com der Hostname Ihres E-Mail-Servers ist.

Ihre Domain, die für die Korrespondenz verwendet wird, muss gültig und für diesen Computer konfiguriert sein (d.h. sie sollte den entsprechenden A-Eintrag in den DNS-Einstellungen aufweisen, der Ihren Domainnamen auf die IP-Adresse des Computers verweist, auf dem ONLYOFFICE E-Mail installiert ist).
Im obigen Befehl muss der Parameter "yourdomain.com" als Service-Domain für ONLYOFFICE E-Mail verstanden werden. Sie wird normalerweise im MX-Eintrag der Domain angegeben, die für die Korrespondenz verwendet wird. In der Regel sieht die "yourdomain.com" wie mx1.onlyoffice.com aus.

In diesem Fall sorgt der E-Mail-Server für die Zustellung der Mail an interne Adressen, die auf diesem Server gehostet werden.

Speichern von Daten außerhalb von Containern

Alle Daten werden in den speziell dafür vorgesehenen Verzeichnissen, Datenvolumes, an folgendem Ort gespeichert:

  • /var/log für ONLYOFFICE E-Mail-Protokolle
  • /var/lib/mysql für MySQL-Datenbankdaten
  • /var/vmail  zur Postspeicherung
  • /etc/pki/tls/mailserver für Zertifikate
Wir empfehlen Wir empfehlen Ihnen dringend, die Daten außerhalb der Docker-Container auf dem Hostcomputer zu speichern, da Sie ONLYOFFICE E-Mail so einfach aktualisieren können, sobald die neue Version veröffentlicht wird, ohne Ihre Daten zu verlieren.

Um Zugriff auf Ihre Daten außerhalb des Containers zu erhalten, müssen Sie die Volumes mounten. Dies kann durch Angabe der Option -v im Docker-Ausführungsbefehl erfolgen.

sudo docker run --privileged -i -t -d -p 25:25 -p 143:143 -p 587:587 -p 8081:8081 \
                -v /app/onlyoffice/MailServer/logs:/var/log  \
                -v /app/onlyoffice/MailServer/mysql:/var/lib/mysql  \
                -v /app/onlyoffice/MailServer/data:/var/vmail  \
                -v /app/onlyoffice/MailServer/data/certs:/etc/pki/tls/mailserver -h yourdomain.com onlyoffice/mailserver
                
Bitte beachten Sie, wenn Sie versuchen, die noch nicht erstellten Ordner zu mounten, werden diese Ordner erstellt, aber der Zugriff darauf wird eingeschränkt. Sie müssen ihre Zugriffsrechte manuell ändern.

Wenn Sie die Daten auf dem Hostcomputer speichern, können Sie ONLYOFFICE E-Mail nach der Veröffentlichung der neuen Version problemlos aktualisieren, ohne Ihre Daten zu verlieren.

Docker-Image konfigurierene

Um den Mailversand an interne Adressen sowie an Adressen externer Server zu gewährleisten, müssen Sie sich einen eigenen Domainnamen besorgen und einen DNS-Server konfigurieren.

Die folgenden DNS-Einträge sind erforderlich:

  • A-Eintrag (wird verwendet, um eine Domäne auf die IP-Adresse des Hosts zu verweisen, auf dem dieses Docker-Image bereitgestellt wird).
  • Pointer-Eintrag (PTR) oder ein Reverse-DNS-Record (wird verwendet, um eine Netzwerkschnittstelle (IP) einem Hostnamen zuzuordnen).
sudo docker run --privileged -i -t -d -p 25:25 -p 143:143 -p 587:587 \
                -v /app/onlyoffice/MailServer/data/certs:/etc/pki/tls/mailserver -h yourdomain.com onlyoffice/mailserver
                

Wobei yourdomain.com der Hostname Ihres E-Mail-Servers ist.

SSL-Zertifikate installieren

Die selbstsignierten Zertifikate für Ihre Domain werden standardmäßig erstellt, während der Docker-Container ausgeführt wird. Wenn Sie CA-zertifizierte Zertifikate verwenden möchten, müssen Sie diese Zertifikate umbenennen und in das Verzeichnis /app/onlyoffice/MailServer/data/certs kopieren, bevor Sie das Image ausführen. Folgende Dateien werden benötigt:

  • /app/onlyoffice/MailServer/data/certs/mail.onlyoffice.key
  • /app/onlyoffice/MailServer/data/certs/mail.onlyoffice.crt
  • /app/onlyoffice/MailServer/data/certs/mail.onlyoffice.ca-bundle

Sie können die SSL-Zertifikate nach dem Ausführen des Images in das Verzeichnis /app/onlyoffice/MailServer/data/certs kopieren, aber in diesem Fall müssen Sie den Docker-Container neu starten.

Verfügbare Konfigurationsparameter
Bitte beachten Sie die Docker-Ausführungsbefehlsoptionen für das Flag `--env-file`, wo Sie alle erforderlichen Umgebungsvariablen in einer einzigen Datei angeben können. Dies erspart Ihnen das Schreiben eines möglicherweise langen Docker-Ausführungsbefehls.

Nachfolgend finden Sie die vollständige Liste der Parameter, die mithilfe von Umgebungsvariablen festgelegt werden können.

  • STORAGE_BASE_DIR: Der Pfad zum E-Mail-Speicher. Standardmäßig ist /var/vmail.
  • FIRST_DOMAIN: Die erste virtuelle Domain, in der die Postmaster-Adresse gehostet wird. Diese Domain sollte nicht mit der primären E-Mail-Server-Domain übereinstimmen. Standardmäßig ist mailserver.onlyoffice.com.
  • DOMAIN_ADMIN_PASSWD: Das Postmaster-Kennwort. Die Standard-Postmaster-Adresse ist postmaster@mailserver.onlyoffice.com.

Installation von ONLYOFFICE E-Mail integriert mit ONLYOFFICE Docs und ONLYOFFICE Groups

ONLYOFFICE E-Mail ist ein Teil von ONLYOFFICE Workspace, der auch ONLYOFFICE Docs, die ONLYOFFICE Systemsteuerung und den ONLYOFFICE Community Server umfasst. Wenn Sie alle installieren und miteinander integrieren möchten, lesen Sie diese Anleitung.

Alternative Möglichkeiten zur Installation von ONLYOFFICE E-Mail

Sie können auch ein automatisches Installationsskript verwenden, um den gesamten Workspace auf einmal zu installieren. Damit der Mailserver richtig funktioniert, müssen Sie seinen Hostnamen yourdomain.com angeben.

SCHRITT 1: Laden Sie die Installationsskriptdatei herunter

Führen Sie den folgenden Befehl aus:

wget https://download.onlyoffice.com/install/workspace-install.sh
                
SCHRITT 2: Installieren Sie Workspace

Führen Sie dazu den folgenden Befehl aus:

bash workspace-install.sh -md yourdomain.com
                
Herunterladen Auf Ihrem eigenen Server hosten Verfügbar für
Docker, Windows und Linux
Wer sich dafür interessiert hat,
hat auch das Folgende gelesen:
Schließen