Artikel zum Thema:
Schließen
Changelog
Schließen
Artikel zum Thema:
Schließen
In der cloud testen

Erweiterte Einstellungen des Dokumenteneditors

Über die Funktion erweiterten Einstellungen können Sie die Grundeinstellungen im Dokumenteneditor ändern. Klicken Sie dazu in der oberen Symbolleiste auf die Registerkarte Datei und wählen Sie die Option Erweiterte Einstellungen.... Sie können auch auf das Symbol Einstellungen anzeigen rechts neben der Kopfzeile des Editors klicken und die Option Erweiterte Einstellungen auswählen.

Die erweiterten Einstellungen umfassen:

  • Kommentaranzeige - zum Ein-/Ausschalten der Option Live-Kommentar:
    • Anzeige von Kommentaren aktivieren - wenn Sie diese Funktion deaktivieren, werden die kommentierten Passagen nur hervorgehoben, wenn Sie auf das Symbol Kommentare
      in der linken Seitenleiste klicken.
    • Anzeige der aufgelösten Kommentare aktivieren - diese Funktion ist standardmäßig deaktiviert, sodass die aufgelösten Kommentare im Dokumententext verborgen werden. Sie können diese Kommentare nur ansehen, wenn Sie in der linken Seitenleiste auf das Symbol Kommentare
      klicken. Wenn die aufgelösten Kommentare im Dokument angezeigt werden sollen, müssen Sie diese Option aktivieren.
  • Änderungen bei der Überprüfung anzeigen wird verwendet, um eine Option für die Anzeige von Änderungen auszuwählen:
    • In Sprechblasen beim Klicken anzeigen zeigt die Änderung in einer Sprechblase an, wenn Sie auf die nachverfolgte Änderung klicken;
    • In Tipps anzeigen zeigt eine QuickInfo an, wenn Sie den Mauszeiger über die nachverfolgte Änderung bewegen.
  • Rechtschreibprüfung - Ein-/Ausschalten der automatischen Rechtschreibprüfung.
  • Rechtschreibprüfung - wird verwendet, um automatisch ein Wort oder Symbol zu ersetzen, das in das Feld Ersetzen: eingegeben oder aus der Liste ausgewählt wurde, durch ein neues Wort oder Symbol, das im Feld Durch: angezeigt wird.
  • Erweiterte Eingabe - Ein-/Auszuschalten von Hieroglyphen.
  • Ausrichtungslinien - Aktivieren/Deaktivieren von Ausrichtungshilfslinien, die Ihnen dabei helfen Objekte präzise auf der Seite zu positionieren.
  • Kompatibilität wird verwendet, um die Dateien mit älteren MS Word-Versionen kompatibel zu machen, wenn sie als DOCX gespeichert werden.
  • Über AutoSpeichern können Sie in der Online-Version die Funktion zum automatischen Speichern von Änderungen während der Bearbeitung ein-/ausschalten.
  • Über Wiederherstellen können Sie in der Desktop-Version die Funktion zum automatischen Wiederherstellen von Dokumenten für den Fall eines unerwarteten Programmabsturzes ein-/ausschalten.
  • Modus "Gemeinsame Bearbeitung" - Anzeige der während der Co-Bearbeitung vorgenommenen Änderungen:
    • Standardmäßig ist der Schnellmodus aktiviert. Die Benutzer, die das Dokuments gemeinsam bearbeiten, sehen die Änderungen in Echtzeit, sobald sie von anderen Benutzern vorgenommen wurden.
    • Wenn Sie die Änderungen von anderen Benutzern nicht einsehen möchten (um Störungen zu vermeiden oder aus einem anderen Grund), wählen Sie den Modus Strikt und alle Änderungen werden erst angezeigt, nachdem Sie auf das Symbol Speichern
      geklickt haben, dass Sie darüber informiert, dass Änderungen von anderen Benutzern vorliegen.
  • Änderungen bei der Echtzeit-Zusammenarbeit zeigen - legt fest, welche Änderungen bei der Co-Bearbeitung hervorgehoben werden sollen:
    • Wenn Sie die Option Keine anzeigen auswählen, werden die während der aktuellen Sitzung vorgenommenen Änderungen nicht hervorgehoben.
    • Wenn Sie die Option Alle anzeigen auswählen, werden alle während der aktuellen Sitzung vorgenommenen Änderungen hervorgehoben.
    • Wenn Sie die Option Letzte anzeigen auswählen, werden alle Änderungen hervorgehoben, die Sie vorgenommen haben, seit Sie das letzte Mal das Symbol Speichern
      angeklickt haben. Diese Option ist nur verfügbar, wenn Sie in der Co-Bearbeitung den Modus Strikt ausgewählt haben.
  • Thema der Benutzeroberfläche wird verwendet, um das Farbschema der Benutzeroberfläche des Editors zu ändern.
    • Die Option Hell enthält Standardfarben - blau, weiß und hellgrau mit weniger Kontrast in den Elementen der Benutzeroberfläche, die für die Arbeit tagsüber komfortabel sind.
    • Die Option Klassisch Hell enthält Standardfarben - blau, weiß und hellgrau.
    • Die Option Dunkel enthält schwarze, dunkelgraue und hellgraue Farben, die für die Arbeit in der Nacht komfortabel sind. Der Dunkelmodus des Dokuments aktivieren ist standardmäßig aktiv, wenn der Editor auf Dunkles Thema der Benutzeroberfläche eingestellt ist. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Den dunklen Dokumentmodus aktivieren, um ihn zu aktivieren.

      Abgesehen von der verfügbaren Benutzeroberfläche-Themen Hell, Klassisch Hell und Dunkel können ONLYOFFICE-Editoren jetzt mit Ihrem eigenen Farbthema angepasst werden. Bitte befolgen Sie dazu diese Anleitung.

  • Standard-Zoomwert - Einrichten des Standard-Zoomwerts aus der Liste der verfügbaren Optionen von 50 % bis 500 %. Sie können auch die Option Auf Seite anpassen oder Auf Breite anpassen auswählen.
  • Schriftglättung - Auswahl der Schriftartdarstellung im Dokumenteneditor:
    • Wählen Sie Wie Windows, wenn Ihnen die Art gefällt, wie die Schriftarten unter Windows gewöhnlich angezeigt werden, d.h. mit Windows-artigen Hints.
    • Wählen Sie Wie OS X, wenn Ihnen die Art gefällt, wie die Schriftarten auf einem Mac gewöhnlich angezeigt werden, d.h. ohne Hints.
    • Wählen Sie Eingebettet, wenn Sie möchten, dass Ihr Text mit den Hints angezeigt wird, die in Schriftartdateien eingebettet sind.
    • Standard-Cache-Modus wird verwendet, um den Cache-Modus für die Schriftzeichen auszuwählen. Es wird nicht empfohlen, es ohne Grund zu wechseln. Es kann nur in manchen Fällen hilfreich sein, beispielsweise wenn ein Problem im Google Chrome-Browser mit aktivierter Hardwarebeschleunigung auftritt.

      Der Dokumenteneditor verfügt über zwei Cache-Modi:

      1. Im ersten Cache-Modus wird jeder Buchstabe als separates Bild zwischengespeichert.
      2. Im zweiten Cache-Modus wird ein Bild einer bestimmten Größe ausgewählt, in dem Buchstaben dynamisch platziert werden, und ein Mechanismus zum Zuweisen/Entfernen von Speicher in diesem Bild wird ebenfalls implementiert. Wenn nicht genügend Speicherplatz vorhanden ist, wird ein zweites Bild erstellt usw.

      Die Einstellung Standard-Cache-Modus wendet zwei oben genannte Cache-Modi separat für verschiedene Browser an:

      • Wenn die Einstellung Standard-Cache-Modus aktiviert ist, verwendet Internet Explorer (Version 9, 10, 11) den zweiten Cache-Modus, andere Browser verwenden den ersten Cache-Modus.
      • Wenn die Einstellung Standard-Cache-Modus deaktiviert ist, verwendet Internet Explorer (Version 9, 10, 11) den ersten Cache-Modus, andere Browser verwenden den zweiten Cache-Modus.
  • Maßeinheiten - geben Sie an, welche Einheiten auf den Linealen und in Eigenschaftenfenstern verwendet werden, um Elemente wie Breite, Höhe, Abstand, Ränder usw. zu messen. Sie können die Optionen Zentimeter, Punkt, oder Zoll wählen.
  • Ausschneiden, Kopieren und Einfügen wird verwendet, um die Schaltfläche Spezielles Einfügen anzuzeigen, wenn Inhalte eingefügt werden. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um diese Funktion zu aktivieren.
  • Einstellungen von Makros wird verwendet, um die Anzeige von Makros mit einer Benachrichtigung einzustellen.
    • Wählen Sie Alle deaktivieren, um alle Makros im Dokument zu deaktivieren;
    • Benachrichtigung anzeigen, um Benachrichtigungen über Makros im Dokument zu erhalten;
    • Alle aktivieren, um automatisch alle Makros im Dokument auszuführen.

Um die vorgenommenen Änderungen zu speichern, klicken Sie auf Übernehmen.

Zur vorherigen Seite übergehen
Jetzt kostenlos testen Testen und sich darüber entscheiden Es muss nichts installiert werden,
um alle Funktionen in Aktion zu sehen