Artikel zum Thema:
Schließen
Changelog
Schließen
In der cloud testen
Hilfe-Center
ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition

Bereitstellen von ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition mit AMI

ONLYOFFICE Docs v7.2 ONLYOFFICE Docs Änderungsprotokoll

Version 7.2.0

Release date: 09/22/2022

Version 7.1.1

Release date: 06/02/2022

Version 7.1.0

Release date: 05/12/2022

Version 7.0.1

Release date: 02/22/2022

Version 7.0.0

Release date: 01/18/2022

Version 6.4.2

Release date: 10/14/2021

Version 6.4.1

Release date: 09/28/2021

Version 6.4.0

Release date: 08/26/2021

Version 6.3.2

Release date: 08/10/2021

Version 6.3.1

Release date: 06/08/2021

Version 6.3.0

Release date: 05/20/2021

Version 6.2.2

Release date: 04/19/2021

Version 6.2.1

Release date: 03/31/2021

Version 6.2.0

Release date: 03/01/2021

Version 6.1.1

Release date: 01/28/2021

Version 6.1.0

Release date: 12/02/2020

Version 6.0.2

Release date: 11/12/2020

Version 6.0.1

Release date: 10/28/2020

Version 6.0.0

Release date: 10/14/2020

Version 5.6.5

Release date: 09/21/2020

Version 5.6.4

Release date: 09/08/2020

Version 5.6.3

Release date: 08/17/2020

Version 5.6.2

Release date: 08/07/2020

Version 5.6.1

Release date: 08/05/2020

Version 5.6.0

Release date: 07/29/2020

Version 5.5.3

Release date: 05/22/2020

Version 5.5.1

Release date: 04/09/2020

Version 5.5.0

Release date: 03/05/2020

Version 5.4.2

Release date: 11/27/2019

Version 5.4.1

Release date: 10/02/2019

Version 5.4.0

Release date: 09/03/2019

Version 5.3.4

Release date: 07/16/2019

Version 5.3.2

Release date: 06/24/2019

Version 5.3.1

Release date: 06/06/2019

Version 5.3.0

Release date: 05/28/2019

Version 5.2.8

Release date: 02/05/2019

Version 5.2.7

Release date: 01/16/2019

Version 5.2.6

Release date: 12/25/2018

Version 5.2.4

Release date: 12/12/2018

Version 5.2.3

Release date: 10/31/2018

Version 5.2.2

Release date: 10/05/2018

Version 5.2.0

Release date: 09/28/2018

Version 5.1.5

Release date: 07/18/2018

Version 5.1.4

Release date: 05/24/2018

Version 5.1.3

Release date: 04/27/2018

Version 5.1.2

Release date: 04/11/2018

Version 5.1.1

Release date: 04/05/2018

Version 5.1.0

Release date: 03/28/2018

Version 5.0.7

Release date: 01/16/2018

Version 5.0.6

Release date: 12/11/2017

Version 5.0.5

Release date: 11/28/2017

Version 5.0.4

Release date: 11/14/2017

Version 5.0.3

Release date: 11/02/2017

Version 5.0.2 SaaS only

Release date: 10/13/2017

Version 5.0.1 SaaS only

Release date: 10/05/2017

Version 5.0.0 SaaS only

Release date: 09/23/2017

Version 4.4.4

Release date: 09/13/2017

Windows-only release

See changelog on GitHub

Version 4.4.3

Release date: 08/14/2017

Version 4.4.2

Release date: 07/24/2017

Version 4.4.1

Release date: 07/05/2017

Version 4.3.6

Release date: 06/14/2017

Version 4.3.5

Release date: 06/05/2017

Version 4.3.4

Release date: 05/16/2017

Version 4.3.3

Release date: 04/28/2017

Version 4.3.2

Release date: 04/17/2017

Version 4.3.1

Release date: 04/06/2017

Version 4.3.0

Release date: 04/03/2017

Version 4.2.11

Release date: 03/13/2017

Version 4.2.10

Release date: 02/20/2017

Version 4.2.9

Release date: 02/14/2017

Version 4.2.8

Release date: 02/06/2017

Version 4.2.7

Release date: 02/01/2017

Version 4.2.5

Release date: 01/16/2017

Version 4.2.4

Release date: 01/09/2017

Version 4.2.3

Release date: 12/23/2016

Version 4.2.2

Release date: 12/21/2016

Version 4.2.1

Release date: 12/06/2016

Version 4.2.0

Release date: 12/01/2016

Version 4.1.8

Release date: 11/03/2016

Version 4.1.7

Release date: 11/01/2016

Version 4.1.6

Release date: 10/26/2016

Version 4.1.5

Release date: 10/13/2016

Version 4.1.4

Release date: 10/07/2016

Version 4.1.3

Release date: 09/28/2016

Version 4.1.2

Release date: 09/22/2016

Version 4.0.3

Release date: 08/04/2016

Version 4.0.2

Release date: 08/03/2016

Einleitung

Jetzt können Sie die Instanz ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition ganz einfach in der Cloud-Infrastruktur von Amazon Web Services starten, indem Sie das auf dem AWS Marketplace verfügbare ONLYOFFICE Amazon Machine Image verwenden.

Das Amazon Machine Image (AMI) ist eine vorkonfigurierte Vorlage, mit der Sie ganz einfach eine Instanz starten können, die ein virtueller Server in der privaten AWS-Cloud ist.

Das ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition AMI enthält alle notwendigen Komponenten – sowohl das Betriebssystem als auch die Software selbst sowie ein Speichervolumen – um Ihr WebOffice auf einem virtuellen Server unter Linux (CentOS) bereitzustellen.

Sobald Ihre Instanz ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition gestartet wurde, können Sie ONLYOFFICE Docs in eine der Dateisynchronisierungs- und Freigabeplattformen wie Alfresco, Confluence, Liferay, Nextcloud, ownCloud, SharePoint, HumHub usw. integrieren.

Schritt 1. Das erforderliche ONLYOFFICE AMI auswählen und die Lösung abonnieren

Melden Sie sich bei Ihrem bestehenden AWS-Konto an oder registrieren Sie sich für ein neues und öffnen Sie den AWS Marketplace.

Suchen Sie nach der Lösung ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition und wählen Sie den erforderlichen Instanztyp aus – für 50, 100, 200 oder 400 Verbindungen. Verbindungen bedeuten die Anzahl der Browser-Tabs mit Dokumenten, die gleichzeitig zur Bearbeitung geöffnet werden können. Beachten Sie, dass ein von zwei Benutzern geöffnetes Dokument zwei gleichzeitige Verbindungen bedeutet, da es in zwei Registerkarten geöffnet wird. Wenn Sie das Limit erreichen, wird jedes nächste Dokument im schreibgeschützten Modus geöffnet.

Das erforderliche ONLYOFFICE AMI auswählen Das erforderliche ONLYOFFICE AMI auswählen

Auf der Seite Product Overview können Sie die Beschreibung der Softwarefunktionen lesen.

Das erforderliche ONLYOFFICE AMI auswählen Das erforderliche ONLYOFFICE AMI auswählen

Wechseln Sie zur Registerkarte Pricing, um Preisdetails zu schätzen, die von einigen Instanzparametern abhängen:

  • Ändern Sie bei Bedarf die Region, in der die Instanz gestartet wird. Es wird empfohlen, eine Region mit dem nächstgelegenen Standort auszuwählen. US East (N. Virginia) ist standardmäßig ausgewählt.
  • Im Optionsmenü Fulfillment option ist nur die 64-Bit (x86) Amazon Machine Image (AMI)-Option verfügbar.
  • Wählen Sie im Abschnitt Software Pricing Details den Abonnementtyp Hourly oder Annual aus.

    Der Gesamtpreis beinhaltet Gebühren für die ONLYOFFICE-Software und für die AWS-Infrastrukturdienste, die zur Bereitstellung dieser Softwarelösung verwendet werden.

    Weitere Informationen zum Abonnieren von kostenpflichtigen AMIs und anderen Preisinformationen finden Sie in der AWS-Dokumentation.
ONLYOFFICE AMI abonnieren ONLYOFFICE AMI abonnieren

Wenn Sie auf den in der Tabelle angezeigten EC2 Instance type klicken (z. B., t3.large), können Sie die Instanzdetails sehen. Der EC2-Instanz-Typ bestimmt die Hardware des virtuellen Servers, der zum Bereitstellen der ONLYOFFICE-Lösung verwendet wird.

ONLYOFFICE AMI abonnieren ONLYOFFICE AMI abonnieren

Die verfügbaren Instanztypen unterscheiden sich je nach ausgewählter Variante der ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition-Lösung, d. h. je nach Anzahl der Benutzer.

Der EC2-Instanz-Typ t3.small wird für ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition (50 Verbindungen) verwendet. Er hat die folgenden Parameter:

  • Hauptspeicher: 2 GB
  • CPU: 2 virtuelle Kerne
  • Speicher: Nur EBS
  • Netzwerk: Bis zu 5 Gigabit Ethernet

Der t3.medium-EC2-Instanztyp wird für ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition (100 Verbindungen) verwendet. Er hat die folgenden Parameter:

  • Hauptspeicher: 4 GB
  • CPU: 2 virtuelle Kerne
  • Speicher: Nur EBS
  • Netzwerk: Bis zu 5 Gigabit Ethernet

Der t3.xlarge-EC2-Instanztyp wird für ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition (200 Verbindungen) verwendet. Er hat die folgenden Parameter:

  • Hauptspeicher: 16 GB
  • CPU: 4 virtuelle Kerne
  • Speicher: Nur EBS
  • Netzwerk: Bis zu 5 Gigabit Ethernet

Der t3.2xlarge-EC2-Instanztyp wird für ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition (400 Verbindungen) verwendet. Er hat die folgenden Parameter:

  • Hauptspeicher: 32 GB
  • CPU: 8 virtuelle Kerne
  • Speicher: Nur EBS
  • Netzwerk: Bis zu 5 Gigabit Ethernet

Wechseln Sie zur Registerkarte Usage, wo Sie die folgenden Informationen finden:

  • Der Abschnitt Fulfillment Options zeigt die AMI-Merkmale an. Das ONLYOFFICE AMI hat die 64-Bit (x86) Architektur.
  • Der Abschnitt Template components zeigt die AWS-Dienste an, die für dieses Produkt verwendet werden.
    • Der EC2-Dienst bietet die erforderliche Umgebung, um einen virtuellen Server bereitzustellen, der unter CentOS ausgeführt wird, und die ONLYOFFICE-Softwarelösung darauf zu installieren.
  • Der Abschnitt Usage Instructions enthält kurze Empfehlungen zur Erstkonfiguration von ONLYOFFICE nach dem Start der Instanz.
  • Die Endbenutzer-Lizenzvereinbarung (End User License Agreement) regelt die Bedingungen, zu denen die ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition-Lösung bereitgestellt wird.
ONLYOFFICE AMI abonnieren ONLYOFFICE AMI abonnieren

Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Continue to Subscribe. Die Seite Subscribe to this software wird geöffnet:

ONLYOFFICE AMI abonnieren ONLYOFFICE AMI abonnieren

Lesen Sie die AWS-Kundenvereinbarung (AWS Customer Agreement) und klicken Sie auf die Schaltfläche Accept Terms. Warten Sie, während das Abonnement verarbeitet wird.

ONLYOFFICE AMI abonnieren ONLYOFFICE AMI abonnieren

Wenn das aktuelle Datum im Feld Effective date anstelle von "Pending" angezeigt wird, klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Continue to Configuration.

Schritt 2. Ihre ONLYOFFICE-Instanz in der AWS-Cloud starten

Klicken Sie auf der Seite Configure this software oben rechts auf die Schaltfläche Continue to Launch.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Die Seite Launch this software wird geöffnet. Auf dieser Seite können Sie die Konfigurationsdetails (Configuration Details) noch einmal überprüfen.

Im Abschnitt Choose Action können Sie die Methode auswählen, die Sie zum Starten der Instanz verwenden möchten. Die Option Launch from Website (Von Webseite starten) ist standardmäßig ausgewählt. Lassen Sie es unverändert, um die Instanz mit dem auf dieser Webseite bereitgestellten Launch Instance Wizard bereitzustellen.

Sie können Ihre Instanz auch über die Amazon EC2-Konsole starten. Wählen Sie dazu im Menü die Option Launch through EC2 aus und klicken Sie auf die Schaltfläche Launch. Sie werden in Ihrem AWS Management Console zum Launch Instance Wizard weitergeleitet, wo Sie einen Instanztyp auswählen, die Instanzdetails konfigurieren, einen Speicher hinzufügen, Tags hinzufügen und eine Sicherheitsgruppe konfigurieren können. In dieser Anleitung wird eine solche Methode zum Starten der Instanz nicht beschrieben.
ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Im Abschnitt EC2 Instance Type ist die einzige Option verfügbar (abhängig vom zuvor ausgewählten Instanztyp von ONLYOFFICE Docs Enterprise Edition mit einer bestimmten Anzahl von Verbindungen).

Behalten Sie in den Abschnitten VPC Settings und Subnet Settings die Standardeinstellungen bei.

Jetzt müssen Sie eine neue Sicherheitsgruppe (Security group) erstellen und ein Schlüsselpaar (Key pair) generieren.

Neue Sicherheitsgruppe erstellen

Eine Sicherheitsgruppe ermöglicht es, den Zugriff auf Ihre Instanz einzuschränken, sodass nur bekannte IP-Adressen darauf zugreifen können.

Klicken Sie im Abschnitt Security Group Settings auf die Schaltfläche Create New Based on Seller Settings.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Geben Sie den Namen der Sicherheitsgruppe ein (z.B., ONLYOFFICE) und fügen Sie ihre Beschreibung hinzu.

Verwenden Sie die Liste Source (IP or Group), um die erforderlichen Regeln festzulegen. Sie können eine einzelne IP-Adresse oder einen IP-Adressbereich angeben, z.B. 10.040.196.230/32.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Die Regeln sind für die folgenden Ports festgelegt:

  • SSH - Port 22 wird verwendet, um mit einem SSH-Client über das SSH-Protokoll auf Ihren Server zuzugreifen.
  • HTTP - Port 80 wird verwendet, um über einen Webbrowser über das HTTP-Protokoll auf Ihr WebOffice zuzugreifen.
  • HTTPS - Port 443 wird verwendet, um über einen Webbrowser über das sichere HTTPS-Protokoll auf Ihr WebOffice zuzugreifen.

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche Save.

Schlüsselpaar generieren

Für eine sichere Verbindung zu Ihrer Instanz über das SSH-Protokoll mit einem SSH-Client wie PuTTY oder OpenSSH ist ein Schlüsselpaar erforderlich.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Klicken Sie im Abschnitt Key Pair Settings auf den Link Create a key pair in EC2.

Die AWS Management Console wird in einem neuen Browsertab geöffnet.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten
Überprüfen Sie, dass die in der oberen Symbolleiste angezeigte AWS Region mit der Region übereinstimmt, in der Sie die Instanz starten möchten.

Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Create key pair. Geben Sie den Namen des Schlüsselpaars (z. B., ONLYOFFICE) in das entsprechende Feld ein und wählen Sie das Dateiformat aus, je nachdem, mit welcher Software Sie sich mit Ihrer Instanz verbinden möchten:

  • pem wird für OpenSSH verwendet
  • ppk wird für PuTTY verwendet

Klicken Sie unten auf die Schaltfläche Create key pair.

Ihr öffentlicher Schlüssel wird in AWS EC2 gespeichert. Die .pem/.ppk-Datei, die Ihren privaten Schlüssel enthält, wird auf Ihren lokalen Computer heruntergeladen und im Standardordner Downloads gespeichert. Bitte kopieren und an einem sicheren Ort aufbewahren.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Kehren Sie zum AWS Marketplace zurück, aktualisieren Sie das Schlüsselpaarfeld mithilfe des Symbols rechts davon und wählen Sie das erstellte Schlüsselpaar aus der Liste aus.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Danach wird die Schaltfläche Launch entsperrt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Launch und warten Sie, während die Instanz bereitgestellt wird. Wenn Sie fertig sind, wird die Meldung über die erfolgreiche Bereitstellung angezeigt.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Klicken Sie in dieser Nachricht auf den Link zur EC2 Console, um die Instanzdetails in der AWS Management Console zu öffnen.

ONLYOFFICE-Instanz starten ONLYOFFICE-Instanz starten

Es kann einige Zeit dauern, bis die Instanz nach dem Start vollständig funktionsfähig ist. Überprüfen Sie, dass sich der Instanzstatus in der Spalte Instance State von 'pending' zu 'running' geändert hat und überprüfen Sie, ob die Instanz alle Statusprüfungen bestanden hat. Diese Informationen werden in der Spalte Status Checks angezeigt.

Anschließend können Sie sich über einen Webbrowser oder per SSH mit Ihrer Instanz verbinden.

Schritt 3. Über einen Webbrowser auf Ihr Portal zugreifen

Sobald die Instanz ausgeführt wird, können Sie über SSH mit dem Benutzernamen centos und Ihrem privaten SSH-Schlüssel darauf zugreifen.

Um über einen Webbrowser auf Ihr Portal zuzugreifen, können Sie das öffentliche DNS oder die IP-Adresse der Instanz verwenden.

Sie finden sie in der AWS Management Console. Wechseln Sie im linken Menü zum Abschnitt Instances, wählen Sie Ihre Region (standardmäßig US East (N. Virginia) und wählen Sie Ihre ONLYOFFICE-Instanz in der Liste aus, um die Instanzdetails zu öffnen.

Klicken Sie auf dem Tab Description auf das Symbol Kopieren Symbol links neben der öffentlichen IPv4-DNS- (Public IPv4 DNS) oder öffentlichen IPv4-Adresse (Public IPv4), um den erforderlichen Wert in die Zwischenablage zu kopieren

Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden

Unter Windows können Sie das Dienstprogramm PuTTY verwenden.

Die private AWS-Schlüsseldatei, die beim Bereitstellen der Instanz generiert wird, wird zur Authentifizierung anstelle eines Kennworts verwendet.

Starten Sie PuTTY. Öffnen Sie im linken Navigationsbereich den Abschnitt Connection -> SSH -> Auth. Gehen Sie zum Abschnitt Authentication parameters -> Private key file for authentication, klicken Sie auf die Schaltfläche Browse und suchen Sie den Pfad zur .ppk-Datei, die auf Ihrem lokalen Computer gespeichert ist.

Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden

Kehren Sie im linken Navigationsbereich zum Abschnitt Session zurück. Geben Sie das öffentliche DNS oder die IP-Adresse der Instanz in das Feld Host Name or IP address ein, stellen Sie sicher, dass Port 22 angegeben und der SSH-Verbindungstyp ausgewählt ist, und klicken Sie auf die Schaltfläche Open.

Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden

Klicken Sie dann im Fenster PuTTY Security Alert auf Yes. Geben Sie den Benutzernamen centos ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden Über SSH mit Ihrem Server sich verbinden

Unter Linux können Sie einen SSH-Client wie OpenSSH verwenden.

Sie müssen einen Pfad zur .pem-Datei mit Ihrem auf Ihrem lokalen Computer gespeicherten privaten Schlüssel, den centos-Benutzernamen und die IP-Adresse Ihrer Instanz oder das öffentliche DNS angeben.

Geben Sie den folgenden Befehl in Ihr Terminal ein und geben Sie die tatsächlichen Werte für den .pem-Dateipfad und die IP-Adresse an:

ssh -i /path/onlyoffice.pem centos@your_instance_ip

Geben Sie yes ein, um die Verbindung zum Server fortzusetzen. Weitere Informationen finden Sie in der AWS-Dokumentation.

Um die Lösungsfunktionalität zu erkunden, aktivieren Sie unser Testbeispiel, mit dem Sie Ihre lokalen Dateien zum Testen hochladen können. Führen Sie dazu den folgenden Befehl aus:


sudo docker exec $(sudo docker ps -q) sudo supervisorctl start ds:example

Fügen Sie das Beispiel zum Autostart hinzu:


sudo docker exec $(sudo docker ps -q) sudo sed 's,autostart=false,autostart=true,' -i /etc/supervisor/conf.d/ds-example.conf
Test-Beispiele aktivieren Test-Beispiele aktivieren

Schritt 4. Auf Ihre Enterprise Edition über einen Webbrowser zugreifen

Geben Sie nach dem Start des Tests http://<public IP address>/example/ in die Adressleiste eines Webbrowsers ein und ersetzen Sie <public IP address> durch die öffentliche IP-Adresse oder das öffentliche DNS, das von Amazon bereitgestellt wird.

Auf Ihre Enterprise Edition über einen Webbrowser zugreifen Auf Ihre Enterprise Edition über einen Webbrowser zugreifen

Die Testseite der Enterprise Edition wird geöffnet. Hier können Sie:

  1. Mit der Option Upload File eine auf Ihrem PC gespeicherte Datei hochladen.
  2. Mit den Optionen Dokument erstellen, Tabelle erstellen oder Präsentation erstellen ein neues leeres Textdokument, eine Tabelle oder eine Präsentation erstellen. Wenn Sie eine Datei mit Beispielinhalt erstellen möchten, aktivieren Sie zuerst das Kontrollkästchen Create a file filled with sample content.

Die hochgeladene oder erstellte Datei wird in einem neuen Browser-Tab mit dem entsprechenden ONLYOFFICE Online Editor geöffnet, damit Sie die Bearbeitungsfunktionen testen können.

Die Datei wird auch in der Liste Ihre Dokumente auf der Enterprise Edition-Beispielseite angezeigt.

Wenn Sie die Co-Editing-Funktionen testen möchten, wählen Sie einen anderen Testbenutzer aus der Liste Benutzername aus und klicken Sie dann in der Liste Ihre Dokumente auf dasselbe Dokument, um es in einem neuen Browsertab zu öffnen.

Um ONLYOFFICE Docs einfach in eine der Business-Plattformen wie Alfresco, Confluence, Liferay, Nextcloud, ownCloud, SharePoint, HumHub usw. zu integrieren, können Sie Integrationskonnektoren für diese Lösungen verwenden, wie hier beschrieben: https://api.onlyoffice.com/editors/plugins Verwenden Sie die öffentliche IP-Adresse oder das öffentliche DNS, um die ONLYOFFICE Docs-Adresse in Ihren Webanwendungseinstellungen anzugeben, z. B. http://<public IP address>/

Informationen zur Integration von ONLYOFFICE Docs in Ihre eigene Webanwendung finden Sie in der API-Dokumentation https://api.onlyoffice.com/editors/basic

Herunterladen Auf Ihrem eigenen Server hosten Verfügbar für
Docker, Windows und Linux
Wer sich dafür interessiert hat,
hat auch das Folgende gelesen:
Schließen