Artikel zum Thema:
Schließen
Changelog
Schließen
In der cloud testen
Hilfe-Center
ONLYOFFICE Docs Community Edition for Docker
  • Alle
  • Allgemeine Probleme
  • Docker-Probleme
  • Probleme bei der Verwendung von ONLYOFFICE Docs

Allgemeine Probleme

F: Ich möchte den Docker-basierten Server auf meinem lokalen Server installieren. Wie kann ich das machen?

A:Der neueste Docker-basierte Online-Office-Server ist auf Docker-Hub verfügbar. Bitte wählen Sie aus, was Sie installieren möchten: ONLYOFFICE Docs, ONLYOFFICE Groups oder ONLYOFFICE E-Mail und befolgen Sie die Anweisungen auf der entsprechenden Seite.

F:Nachdem ich das Portal erstellt und betreten habe, kann ich im Modul Personen einen unbekannten Benutzer mit dem Namen "fake user" sehen. Die Dienstliste enthält auch den Dienst OnlyofficeHealthCheck. Warum ist das so und muss ich etwas dagegen tun?

A:Der Benutzer und der Dienst sind Teil der kommenden Funktion Gesundheitscheck, die in zukünftigen Versionen für die Portale verfügbar sein wird. Derzeit ist es nicht funktionsfähig. Sie können es also entweder unverändert lassen oder den Dienst OnlyofficeHealthCheck deaktivieren und aus der Liste der automatischen Dienststarts entfernen.

F: Welches System benötige ich, um die Serverlösung zu installieren und erfolgreich einsetzen?

A: Die Systemanforderungen sind:

  • CPU
    Dual-Core 2 GHz oder besser
  • RAM
    2 GB oder mehr
  • Festplatte
    mindestens 20 GB freier Speicherplatz
  • Zusätzliche Anforderungen
    mindestens 4 GB Swap-Speicher
  • Betriebssystem
    amd64 Linux Distribution mit Kernel-Version 3.10 oder höher
  • Zusätzliche Anforderungen
    • Docker: Version 1.10 oder höher

F:Ich habe einen der Server mit dem Docker-Dienst installiert, aber es fehlt ihm an Leistung. Ich bin sicher, dass mein Computer alle Anforderungen erfüllt. Worin besteht das Problem?

A:Docker gibt standardmäßig Google DNS-Server an, und der Server versucht jedes Mal, sie zu kontaktieren, wenn er einige Netzwerkanfragen stellt. Es blockiert die Leistung aufgrund der Unzugänglichkeit des DNS-Servers, wenn keine Internetverbindung vorhanden ist. Wenn Ihre ONLYOFFICE Groups, ONLYOFFICE Docs oder ONLYOFFICE E-Mail keinen Zugriff auf das Internet haben, empfehlen wir Ihnen, die standardmäßige Docker-DNS-Adresse in die Adresse Ihres lokalen DNS-Servers zu ändern. Gehen Sie dazu in die Datei /etc/default/docker und ändern Sie die IP-Adresse in der folgenden Zeile in die IP-Adresse eines DNS-Servers in Ihrem lokalen Netzwerk:

docker_OPTS="--dns 8.8.8.8"
                

Für RPM-basierte Betriebssysteme wie CentOS befindet sich die Konfigurationsdatei hier: /etc/docker/daemon.json

F:Die Dokumenteditoren werden geöffnet und die Benutzeroberfläche wird angezeigt, aber das Dokument selbst wird nicht geladen und zeigt ständig den Ladefortschritt an. Was kann getan werden?

A:Der Grund dafür kann sein, dass sich der Computer über den Internet-Loopback-Zugang selbst ansprechen können muss, d.h. er muss von außen für sich erreichbar sein. Sie können die Bearbeitung der iptables zulassen, um die Weiterleitungen wie folgt zu erhalten:

iptables -t nat -A PREROUTING -d <public_ip> -j DNAT --to-destination <local_ip>
                    iptables -t nat -A POSTROUTING -s <local_ip> -j SNAT --to-source <piblic_ip>
                    
Vergessen Sie nicht, die Adressen public_ip und local_ip durch die echten IP-Adressen zu ersetzen.

F:Ich habe meine Editor-Sprachdateien aktualisiert (einige Übersetzungen korrigiert), aber der Server zeigt immer noch die vorherigen Werte anstelle der richtigen an. Wie kann ich den Cache für alle Benutzer gleichzeitig zurücksetzen?

A:Bitte befolgen Sie die Schritte zum Zurücksetzen des Caches:
Finden Sie die Dateien /etc/nginx/includes/ds-docservice.conf und /etc/nginx/includes/ds-spellchecker.conf. Es müssen das Datum und die Uhrzeit des Builds vorhanden sein. Ändern Sie diese Werte in andere (jeder Wert ist ausreichend, aber die Hauptsache ist, dass er an allen Stellen gleich sein muss) und starten Sie NGINX neu:

sudo service nginx reload
Der Cache sollte für alle Serverbenutzer zurückgesetzt werden.

Beachten Sie, dass für die Docker-Installation alle Aktionen innerhalb des Containers ausgeführt werden müssen.

Docker-Probleme

F:Ich habe den Server neu gestartet, ohne den Docker-Container mit dem Befehl docker stop id zu stoppen, und jetzt habe ich den Fehler ERR_TOO_MANY_REDIRECTS für meinen Server. Was kann man tun, um das zu beheben?

A:Bearbeiten Sie die Datei /var/www/onlyoffice/WebStudio/web.appsettings.config und entfernen Sie die letzte Zeile:

<add key="web.warmup.type" value="basic" />
                    
und starten Sie monoserve mit dem folgenden Befehl neu:
sudo service monoserve restart
                    

F:Ich verwende Fedora Linux und Prozesse können nicht im Docker-Container gestartet werden. Gibt es eine Lösung für das Problem?

A:Fedora- und RHEL/CentOS-Benutzer sollten versuchen, SELinux mit dem Befehl setenforce 0 zu deaktivieren. Wenn es das Problem behebt, können Sie entweder bei deaktiviertem SELinux bleiben, was von RedHat nicht empfohlen wird, oder zu Ubuntu wechseln.

Probleme bei der Verwendung von ONLYOFFICE Docs

F:Beim Beenden von ONLYOFFICE Docs ist ein Datenverlust aufgetreten. Wie kann man Datenverlust verhindern?

A:Aufgrund der Operationseigenschaften speichert ONLYOFFICE Docs ein Dokument erst, nachdem das Dokument von allen Benutzern, die es bearbeitet haben, geschlossen wurde. Um Datenverlust zu vermeiden, müssen Sie die Benutzer von ONLYOFFICE Docs gewaltsam trennen, wenn Sie ONLYOFFICE Docs im Falle eines Anwendungsupdates, eines Serverneustarts usw. beenden müssen. Führen Sie dazu das folgende Skript auf dem Server aus, auf dem ONLYOFFICE Docs installiert ist:

sudo docker exec <CONTAINER> documentserver-prepare4shutdown.sh
                

Die Ausführung des Skripts kann lange dauern (bis zu 5 Minuten).
Das Trennen von Benutzern kann lange dauern (bis zu 5 Minuten).
Herunterladen Auf Ihrem eigenen Server hosten Verfügbar für
Docker, Windows und Linux
Wer sich dafür interessiert hat,
hat auch das Folgende gelesen:
Schließen